Zum Hauptinhalt springen
  • Herdebuchaufnahme 2020

    Besondere Zeiten, stellen uns vor besondere Herausforderungen
    In den letzten Tagen haben wir auf Hochtouren daran gearbeitet, dass alle Neuaufnahmen, Körungen, Gewebeproben und Nachbewertungen trotz der außergewöhnlichen Situation durchgeführt werden können.

    Teilweise werden wir diese als Hofkörungen durchführen: Die Bewerter Martin Feurstein, Gerwin Kohler, Daniel Reisch und Simon Burtscher sind am Samstag, dem 23. Mai 2020 für die Rassen Bunte Edelziege, Gemsfarbige Gebirgsziege, Toggenburger, Bündner Strahlenziege, Pfauenziegen, Tauernschecken und Burenziegen im ganzen Ländle unterwegs.

    Paralell dazu bewertet Herbert Raich aus Arzl im Pitztal zentral vormittags für die Gebietsvereine Bregenzerwald / Unterland und nachmittags für die Gebietsvereine Oberland / Montfort die Rassen Blobeziege, Passeirer Gebirgsziege, Pinzgauerziege und Tauernschecken.

    Alle angemeldeten Züchter wurden bereits über den genauen Ablauf informiert.

    Nächste Woche werden die benötigten linearen Beschreibungen für Saanen- und Gemsfarbige Gebirgsziegen von Obmann Christoph Vonblon-Bürkle und Herdebuchführer Christian Längle in ganz Vorarlberg durchgeführt. Auguste Gassner aus Frastanz unterstützt die Bewerter bei den zahlreichen Bewertungen.

    Selbstverständlich werden sowohl die Hofkörungen, als auch die zentralen Herdebuchaufnahmen unter Berücksichtigung aller aktuellen Voraussetzungen und Richtlinien bezüglich COVID-19 durchgeführt.

    Zurück